Latitude -26.2041028

Latitude -26.2041028 stands for the latitude of Johannesburg, where I take my photos. Each series tells a little story of the people who live and work here.

Latitude -26.2041028 steht für den Breitengrad von Johannesburg, Hier entstehen meine Fotos. Jede Serie erzählt eine kleine Geschichte über die Menschen, die hier leben und arbeiten.

 
 
Shadows b:w 9 Kopie.jpg

Out Of The Shadow

I wake up much too soon. My phone shows me the time, 5.43 a.m.

From the street far below loud noises are coming up. I’m curious and I want to know what’s going on down there. I stagger out of the bedroom into the livingroom and open the balcony. The street noise is getting much louder. An unbelievable number of people are already on the road and their bodies cast long shadows on the asphalt. Enraptured by the sight of the action on the street, I grab my camera and start taking pictures.

It’s November 2017 and finally after 6 month I'm back in Johannesburg

Viel zu früh werde ich wach. Mein Handy zeigt mir die Uhrzeit, 5.43 Uhr. Von der Straße weit unter mir dringen laute Geräusche hinauf. Ich bin neugierig und will wissen, was da unten vor sich geht. Ich taumel aus dem Schlafzimmer in den Wohnraum und öffne den Balkon. Der Straßenlärm wird deutlich lauter.

Unglaublich viele Menschen sind schon unterwegs und ihre Körper werfen lange Schatten auf den Asphalt. Hingerissen vom Anblick des Treibens auf der Straße, schnappe ich mir meine Kamera und beginne zu fotografieren.

Es ist November 2017 und ich bin nach 6 Monaten endlich wieder in Johannesburg.

 
Don't stop.jpg

Don’t Stop

A never-ending stream of pedestrians makes its way through the district. Crossing the streets from right to left and from left to right. Children, suitcases, bags, goods of all kind and garbage are transported. On the back, on the head, in bags, bundles and plastic bags, “Don’t stop”, standing still is a step backwards.

Ein nicht abreißender Strom von Fußgängern bahnt sich den Weg durch das Viertel. Kreuz und quer über die Straße. Kinder, Koffer, Taschen, Waren aller Art und Müll werden transportiert. Auf dem Rücken, dem Kopf, in Säcken, Bündeln und Plastiktüten, “Don´t stop”, Stillstand ist Rückschritt.

 
Yellow.jpg

Yellow

The colour yellow stands for sunlight, energy, hope and happiness and yet it stands in complete contrast to what I am observing down there on the street. Or maybe not?

From below I hear lively communication and laughter. People walk upright and proud. They live their lives with dignity.

Die Farbe Gelb steht für Sonnenlicht, Energie, Hoffnung und Fröhlichkeit und steht doch so ganz im Gegensatz zu dem, was ich dort unten auf der Straße beobachte. Oder vielleicht doch nicht?

Von unten höre ich lebhafte Kommunikation und Lachen. Die Menschen gehen aufrecht und stolz. Sie tragen ihr Leben mit Würde.

 
 
Sunday People.jpg

Sunday People

On Sundays the scenery on the streets changes. It’s the porters day off. But early in the morning the Sunday People are already on their way. Dressed in white, green or blue, depending on the religious community they belong to and their function within the community. Sermons, prayers and singing can be heard throughout the day. they regain strength for the next week’s challenges and they don’t give up and always look for a way out when problems arise, Exit.

Sonntags verändert sich die Szenerie auf der Straße. Die Lastenträger haben heute ihren freien Tag. Dafür sind frühmorgens schon die Sunday People unterwegs. Gekleidet in weiß, grün oder blau, je nachdem welcher Religionsgemeinschaft sie angehören und welche Funktion sie innerhalb der Gemeinschaft haben. Den ganzen Tag über hört man Predigten, Gebete und Gesang. Sie tanken Kraft für die Herausforderungen der nächsten Woche und sie geben nicht auf und suchen immer nach einem Ausweg, wenn Probleme auftauchen, Exit.